„Gemeinden werden auch selbst aktiv“

Beim Ausbau des Glasfasernetzes in OÖ kommt die Initiative immer öfter von den Orten selbst. Auf den Datenautobahnen in OÖ herrscht Hochbetrieb. Mit Energie-AG-Technik-Vorstand Werner Steinecker sprach das VOLKSBLATT über den Status Quo im Land und was sich noch verbessern muss.  VOLKSBLATT: Während in den Ballungsgebieten die Versorgung mit ultraschnellem Internet recht gut funktioniert, herrscht
WEITERLESEN

3CX die virtuelle Telefonanlage für Ihren Unternehmenserfolg

Bei Firmen ist die Kommunikation mit Kunden, Lieferanten und zwischen Mitarbeitern wichtiger denn je. Damit dies weitgehend vernünftig funktioniert, sind meist proprietäre Telefonanlagen im Einsatz. Bei diesen in sich geschlossenen Telefonanlagen ist man mit seinen Leistungsmerkmalen und den Erweiterungen um zusätzliche Nebenstellen oder Anschlüsse ins öffentliche Festnetz schneller am Ende als einem lieb ist. Abhilfe
WEITERLESEN

Selbst in Städten ist schnelles Internet kein Selbstläufer

OBERÖSTERREICH. Zahlreiche Reaktionen auf den gestrigen OÖN-Bericht zum Breitbandausbau. Weiße Flecken gibt es quer durch das Land, Bürgermeister drängen auf Ausbau. St. Stefan am Walde hat am Dienstag gefeiert. Mit dem Spatenstich zum Breitbandausbau wird die Gemeinde aus dem oberen Mühlviertel mit 800 Einwohnern die erste mit Glasfaser-Internet im Bezirk Rohrbach. „1980 waren wir noch
WEITERLESEN

Breitband-Experten tagen in Linz: „Nur echte Glasfaser-Power im Wohnzimmer ist die Zukunft!“

Der Bedarf nach schnellstmöglichen Internet-Verbindungen mit 100 Megabit pro Sekunde und mehr ist rasant im Steigen. Auf Einladung der Energie AG trafen sich diese Woche Experten aus dem deutschsprachigen Raum in Linz zum Erfahrungsaustausch. Weltweit wird der Ausbau an Breitband-Infrastruktur massiv vorangetrieben. Grund dafür ist, dass nicht nur in Unternehmen die Notwendigkeit an leistungsfähigen Datenverbindungen
WEITERLESEN

Smart Meter – Sensor im Energie-Internet

Das weltweite Datennetz „Internet“ hat eine wahre Erfolgsgeschichte hinter sich und wahrscheinlich noch vor sich. Im Nachhinein betrachtet kann man sehr gut die Techniken, Events und Prozesse erkennen, die dazu geführt haben. Im Vortrag unter dem Titel „Vernetzung als Schlüssel der Energiezukunft“ wird von der Energie AG Oberösterreich gezeigt, wie eine Transformation und Verschmelzung von
WEITERLESEN

Update: FTTH in Heiligenberg

Ein kurzes Update unserer Vorzeigegemeinde Heiligenberg: Das Ortszentrum von Heiligenberg wurde bereits heuer im Frühjahr vollständig mit einer FTTH Infrastruktur ausgebaut. Aktuell sind 49 Kunden angebunden und verfügen damit über „wirkliches Breitband“. Zwischenzeitlich hat sich auch eine Aktivistengruppe in Freindorf engagiert. Gemeinsam mit der Energie AG OÖ Telekom GmbH wurde eine Netzplanung durchgeführt und die
WEITERLESEN

Nebelberg wird Mustergemeinde für Breitband-Netz

NEBELBERG. Jedes Haus in Nebelberg soll Zugang zu schnellem Breitband-Internet erhalten. Alle 650 Einwohner bekommen auf Wunsch einen Anschluss an das Netz. Und das obwohl Nebelberg wie jede Landgemeinde in der Region viele Streusiedlungen hat. Dass hier, mit dem geplanten Glasfaserausbau, eine bessere Internetversorgung als in jeder Großstadt Europas entstehen soll, ist einzigartig. Vor etwa
WEITERLESEN

Energie AG Telekom und my.bizcloud – Österreichische Cloud trifft leistungsstärkstes Glasfasernetz

Dass die Energie AG Telekom seit nunmehr vielen Jahren das mit rund 4.500 km leistungsstärkste und stetig wachsende Glasfasernetz Oberösterreichs beitreibt, ist mittlerweile weitreichend bekannt. Die Mehrheit aller Industrie,-  Groß- und mittelständischen Unternehmen in Oberösterreich beziehen bereits IKT-Dienste der Energie AG Telekom und sind über Glasfaser versorgt. Aber auch zunehmend kleinere Unternehmen ohne eigene IT-Abteilung
WEITERLESEN

100 GBit für unsere Kunden

Wie nationale und internationale Statistiken aufzeigen wächst auch in den Glasfasernetzen der Energie AG Telekom GmbH der Breitband-Traffic  mit unaufhörlicher Rasanz weiter. Die Glasfaser selber ist ja durch den lichtschnellen Datentransport für extrem hohe Bandbreiten geeignet. Herausfordernd  und kostenintensiv ist die optimale Geräteinfrastruktur auf das Glasfasernetz aufzusetzen. Unter Laborbedingungen gelingt es schon mehrere TBit/s über
WEITERLESEN

Gemeindenetzwerk OÖ im Vergleich zum Bildungsnetzwerk der OÖ Schulen

Das Internet bietet viele technische Facet­ten. Für einen Vergleich der verschiedenen Angebote reicht es leider nicht aus, die mo­natlichen Kosten durch die in Mbitls ge­messene Geschwindigkeit zu dividieren. Viele Technologie-Faktoren, wie Verschlüs­selung, Überbuchung, Ausfallsicherheit, Service-Level-Agreement (SLA), Versehal­tung und Verwendung, spielen eine große Rolle. Nachstehend der Versuch, das Gemeindenetzwerk OÖ im Vergleich zum Bildungsnetzwerk der oö
WEITERLESEN