Glasfaser-Power bis ins Wohnzimmer

Die Energie AG öffnet ihr 5.000 Kilometer langes Glasfasernetz in Oberösterreich ab sofort auch für Privatkunden.

Die Energie AG Oberösterreich Telekom GmbH ist seit jeher der Betreiber aller Telekommunikations-Dienstleistungen innerhalb des Energie AG-Konzerns. In den letzten Jahren wurde aufbauend auf dem Know-how die Infrastruktur soweit erweitert, dass diese Leistungen auch am freien Markt angeboten werden können: Die Energie AG versorgt mit ihren Partnern Oberösterreich als eine der ersten Regionen Europas mit einem flächendeckenden, mehr als 5.000 Kilometer langen Hochleistungs-Glasfaser-Datennetz. Die Breitbandinfrastruktur GmbH (kurz BBI; Eigentümer sind die Energie AG, die Linz AG und das Elektrizitätswerk Wels) hat alle oberösterreichischen Gemeinden angebunden.

 

Echte Glasfaser-Power bis ins Wohnzimmer

„Unser Netz ist das Herzstück der digitalen Zukunft Oberösterreichs, mit dem alle heute gängigen Sprach-, Daten- und Videoservices bedient werden können“, unterstreicht Energie AG-Generaldirektor Leo Windtner die Zukunftsfähigkeit des Glasfasernetzes. Trotzdem bietet es Reserven für die Zukunft, die den stetig steigenden Bandbreitenbedarf in den Kommunikations- und Datennetzen tatsächlich auch abdecken können. Windtner: „Vom umfassenden Know-how unserer Experten können jetzt auch unsere Kunden profitieren.“

 

Dass der Bedarf an leistungsfähigen Datennetzen seit Jahren im Steigen begriffen ist, wird vor allem in den Privathaushalten deutlich: Ziel der Energie AG ist es, in den kommenden Jahren 40.000 Anschlüsse in Einfamilienhäusern (Fiber To The Home, FTTH) und Mehrparteienwohnhäusern (Fiber To The Building, FTTB) zu realisieren.

 

Mit Lichtgeschwindigkeit zum ungetrübten Internetvergnügen

Paradebeispiele für den steigenden Bandbreitenhunger sind die verschiedensten TV- und Video-on-Demand-Plattformen, die sich in den vergangenen Jahren am Markt etablieren konnten: Von „netflix“ über „Amazon prime“ bis hin zu „Maxdome“ kommen Erfolgsserien wie der Polit-Thriller „House Of Cards“ oder Fantasy-Giganten wie „Game of Thrones“ problemlos in „Full-HD“ und sogar im Nachfolgeformat „4K / Ultra HD“ online und jederzeit auf Abruf nach Hause.

 

Neben den höchsten verfügbaren Bandbreiten zum Datenaustausch gewährleistet das Glasfasernetz vor allem eine maximale Verfügbarkeit und den höchstmöglichen Sicherheitslevel.

 

Zuhause Arbeiten wie im Büro: leistungsfähiges Home-Office

Geschwindigkeits- und Sicherheitsvorteile des Glasfasernetzes sind auch der Wegbereiter für Home-Office-Arbeitsplätze, die jetzt in bisher nicht bekannter Qualität zur Verfügung stehen – mit uneingeschränktem Datenzugriff, Telekom- und Videokonferenzmöglichkeiten. „Damit haben unsere Kunden die Möglichkeit, Daten ,pendeln´ zu lassen anstatt selbst pendeln zu müssen“, sagt Windtner. Damit wird ein „wichtiger Beitrag geleistet, auch die digitale Chancengleichheit in jede Gemeinde Oberösterreichs zu bringen“.

 

„Internet ist entscheidender Zukunftsfaktor“

Warum steigt die Energie AG gerade jetzt in das Telekom-Geschäft ein?

Leo Windtner: Telekommunikations- und Daten-Dienstleistungen sind in unserem Unternehmen seit Jahrzehnten die Lebensader für unserer Tätigkeit – alle Standorte, alle Kraftwerke und alle Montageeinheiten sind seit langem über leistungsfähige Kommunikationsnetze miteinander verbunden. Wir sind hier also kein Neuling, sondern öffnen unsere Netze jetzt für unsere Kunden. Diese können von unserer Experten-Know-how profitieren.

 

Was unterscheidet Sie von bisherigen Internet-Anbietern?

Wir sind in Oberösterreich die einzigen, die nicht nur von Glasfaser-Power reden, sondern unseren Kunden einen echten Glasfaser-Anschluss im eigenen Haus anbieten können. Das ist ein Alleinstellungsmerkmal der Energie AG. Unseren Kunden steht die zugesagte Leistung uneingeschränkt und in höchster Zuverlässigkeit rund um die Uhr zur Verfügung.

 

Ist das Glasfasernetz der Energie AG überall verfügbar?

Wir sind grundsätzlich in allen Gemeinden Oberösterreichs vertreten und bieten das Produkt PowerSpeed überall in unserem Netzgebiet an. Wir sind bereit, das Netz dort umgehend auszubauen, wo sich genügend Interessenten melden und eine entsprechende Marktdurchdringung erreicht werden kann.

 

Aktivitäten der Energie AG im Bereich Telekommunikation im Überblick:

  • Betrieb des landesweiten Glasfasernetzes, über das alle Gemeindeämter, Landesdienststellen, Krankenhäuser sowie zahlreiche Großunternehmen und Mobilfunkstationen verbunden sind
  • Aufbau und Vertrieb eines flächendeckenden Hotspot-Netzes zur Herstellung von öffentlichen Internetzugängen vor allem im ländlichen Raum
  • spezielle Hosting- und Housing-Angebote für Unternehmen in den Rechenzentren der Energie AG
  • Betrieb des völlig getrennten Netzes der intelligenten Stromzähler
  • Betrieb eines Korrekturdienstes zum GPS-Positionierungssystem, das zentimetergenaue Vermessungen für Baufirmen und Geometer möglich macht
  • Mitwirkung beim Gesundheitsnetzwerk „healix“, auf dem aufbauend die elektronische Gesundheitsakte verwirklicht werden kann
  • Mitwirkung am oberösterreichischen Internet-Anbindungs-Knoten „Phoen-IX“