Medizin der Zukunft und die Technologie von heute – Teil 2

Der Stellenwert der IKT gewinnt zunehmend im Zuge von Anamnese, Diagnose und Behandlung an Stellenwert und geht über Zweitmeinung/-befundung bis hin zu klinisch/medizinischen Behandlungspfaden. All das erfordert ebenfalls Technologien und entsprechende Vernetzung. Das Aufkommen an Datenübertragung und von weiteren Diensten die angeboten werden nimmt stark zu. Es erscheint daher nicht mehr absurd sich auch um entsprechende Datenverbindungen und Dienstleistungen “zu kümmern” und Vorkehrungen zu treffen. Basistechnologien wie Glasfaser- Datenanbindungen, Datensicherung und IP Telefonie und weitere Kommunikationsmethoden bilden dabei nur die Grundlage.

 

In Zukunft werden auch Anwendungen vermehrt über Netzwerkverbindungen abrufbar sein. Gesundheitsdaten müssen allerdings gesichert und verschlüsselt übertragen werden. Der Befundaustausch und elektronische Übermittlung von Behandlungsergebnissen werden immer stärker in den Alltag eingreifen; selbst wenn dies im Hintergrund geschieht. So bietet auch das breite Feld der TeleMedizin und mobile Health neue Behandlungs- und Dokumentationsmöglichkeiten. All das erfordert gesicherte und geschützte Infrastruktur und Kommunikation.

 

Die Energie AG bietet ihr Gesundheitsnetz auch den Ärzten an und ist neuer e-card-Provider im GIN-Netz.

Die Vision von HEALIX ist EINE gesicherte Netzwerkinfrastruktur für die Akteure im Gesundheitswesen zu schaffen und diese weiter in Richtung Lösungen auszubauen.

 

Die Energie AG unterstützt Sie gerne bei technologisch organisatorischen Überlegungen und der richtigen Datenanbindung mit den Diensten die von Nutzen für Sie sind.

 

Die Bandbreite beginnt dort wo Sie es benötigen!

Bis zu 100 Mbps ohne zusätzliche Herstellentgelte.

 

Info-Hotline 05 9000 3255

 

www.energieagtelekom.at