Warum Breitbandinternet über Glasfaser für Kirchberg-Thening und warum jetzt?

Kirchberg-Thening

Die Gemeindezeitung Kirchberg-Thening berichtet über die nachhaltige Kooperation der Gemeinde mit der Energie AG Telekom:

Vor 40 Jahren wurde über die Notwendigkeit von Festnetz-Telefonen diskutiert und vor 20 Jahren fragte man sich, wofür man Handys in Zukunft brauchen wird. Nun stellen wir uns die Frage, ob wir zukünftig Glasfaserleitungen benötigen werden? Das Internet wird immer mehr an Bedeutung gewinnen, die Anzahl der Anwendungen wird kontinuierlich steigen, aber auch deren Anforderungen in Bezug auf Geschwindigkeit. Langfristig wird es auch neuartige Anwendungen geben, die wir jetzt noch gar nicht absehen können.

Möchten Sie in Zukunft:

  • Zeit im Bild sehen, wenn Sie gerade Zeit haben?
  • Einen Kino-Film bequem online sehen, wann immer Sie wollen?
  • Völlig frei von Störungen rund um die Uhr blitzschnell im Internet surfen?

Ländliche Gemeinde sind bei der Infrastruktur gegenüber den Städten im Zentralraum meist benachteiligt – wir dürfen daher diese Entwicklung nicht verschlafen.

Das Thema Breitbandinternet ist immer öfters in der Tagespolitik vertreten und Bund und Land sind momentan bereit große Förderungen für die Einführung dieser Technologie zur Verfügung zu stellen. Kirchberg-Thening bietet sich dabei als attraktive und zukunftsorientierte Gemeinde an, um mit Mitteln der Breitband-Milliarde zur Breitband-Gemeinde zu werden. Alle die einen Glasfaseranschluss möchten, sollen die Möglichkeit haben, diesen zu bekommen (auch wenn das nicht sofort und überall geht).

Wussten Sie, dass…

…derzeit eine Internetgeneration heranwächst, die auf ein leistungsfähiges Internet angewiesen ist. Nur durch einen entsprechenden Ausbau kann man Abwanderung dieser Generation verhindern?

Wussten Sie, dass…

…wir die heutigen Versäumnisse im Bereich Breitbandinternet über Glasfaser erst in 10 Jahren spüren werden?

Wussten Sie, dass…

…der zukünftige Breitbandbedarf nicht über Mobilfunk (LTE) gedeckt werden kann, weil mit jedem zusätzlichen Nutzer das Internet langsamer wird und nur ausgezeichnete Empfangsbedingungen die notwendige Qualität ermöglichen?

Wussten Sie, dass…

…man sich alle Nachrichten und viele andere Sendungen im ORF mit einer guten Internetverbindung nachträglich zu jeder Zeit ansehen kann?

Wie leistungsfähig ist mein Internetanschluss?

Der RTR-Netztest zeigt Ihnen sofort, ob Ihr Internetanschluss hält was Ihnen Ihr Provider verspricht- betreiberunbhängig und zuverlässig, entwickelt von der Regulierungsbehörde RTR-GmbH!

Der RTR-Netztest unter www.netztest.at

Als Ergebnis liefert der Test drei Werte:

  • PING: Die Antwortzeit aus dem Internet.
  • DOWNLOAD SPEED: Geschwindigkeit, mit der Daten heruntergeladen werden können.
  • UPLOAD SPEED: Geschwindigkeit mit der Daten hochgeladen werden können.

In der Vergleichstabelle finden Sie ein paar typische Anwendungen und die dafür erforderliche Bandbreite:

Anwendung Datenrate (mindestens)
Internet-Telefonie 0,1 Mbit/s
Radio, MP3 0,3 Mbit/s
Videotelefonat 0,5 Mbit/s
Surfen, E-Mail 2 bis 6 Mbit/s
TV in HD-Qualität 7 Mbit/s (pro Kanal)